PUBG: Microsoft wirft echte Versorgungskisten über Australien ab – COMPUTER BILD



PlayerUnknown’s Battlegrounds: Versorgungskiste © Bluehole Studio / Microsoft

In Australien jagen „PUBG“-Fans in Kürze echten Versorgungskisten hinterher.

Nur noch wenige Tage, dann startet „PlayerUnknown’s Battlegrounds“ auch auf der Xbox One durch. Am 12. Dezember 2017 erscheint das Spiel im Game Preview Programm der Konsole. Um diesen Umstand gebührend zu feiern, lässt sich Microsoft einiges einfallen. Eine Werbeaktion in Australien sorgt für besonders viel Aufsehen. Dort werfen die Redmonder am 9. Dezember 2017 drei echte Versorgungskisten ab, wie sie für gewöhnlich im Spiel vorkommen. Anstelle von Waffen und Munition befinden sich darin allerdings hochwertige Preise, die sich kaum ein Zocker entgehen lassen wollen würde. So beinhalten die Beute-Boxen neben Xbox-Live-Codes für „PUBG“ auch Xbox-One-X-Konsolen und Elite-Controller.

» PlayerUnknown’s Battlegrounds: Die besten Tipps

Insgesamt soll jede Kiste 25 Geschenke enthalten. Darunter auch nicht näher benannte Ingame-Inhalte für den Battle-Royale-Shooter. Wer sich den Inhalt der Versorgungskisten sichern möchte, muss diese in der realen Welt ausfindig machen und einem vor Ort befindlichen Microsoft-Mitarbeiter das korrekte Passwort nennen. Je eine Kiste befindet sich in den Städten Brisbane, Melbourne und Sydney. Die genaue Position sowie das benötigte Passwort verrät Microsoft am 9. Dezember auf der australischen Facebook-Seite des Unternehmens. Eine spannende Aktion, die der Hersteller offenbar nicht über die Grenzen Australiens hinaus fortführt. Möchten Sie sich trotzdem ein Bild von dem Spektakel machen, schafft ein Trailer zur Aktion Abhilfe.


こんな記事もよく読まれています





コメントを残す